Rectusdiastase nach Heller

In der Schwangerschaft wächst die Gebärmutter und das Kind im Bauch. Organe und Muskulatur sind da "im Weg" und werden aus ihrer  ursprünglichen Position verschoben. Auch die gerade Bauchmuskulatur wird verdrängt und weicht zur Seite hin aus.

Nach der Geburt fühlt sich der Bauch leer an und die Bauchmuskeln sind überdehnt und weich. Die Bauchdecke passt sich in den ersten Tagen dem kleineren Umfang wieder an.

 

Bei vielen Frauen zeigt sich aber auch einige Zeit nach der Geburt noch eine Spalte, die tastbar ist. Mit einer Befunderhebung und gezielten Übungen im Wochenbett unterstützen wir den physiologischen Rückbildungs-Verlauf. Wir geben Ihnen Hinweise für den Bewegungsalltag zu Hause und zeigen Ihnen Übungen, die Sie selber machen können.

Unbehandelt kann die Rectusdiastase  zu Beckenboden- oder Haltungsproblemen und/oder Kreuzschmerzen führen.

Die Behandlung / Instruktion der Übungen kann im Rahmen der Wochenbettbetreuung behandelt werden.

Auch wenn die Geburt schon etwas länger her ist, kann diese Methode bei einer bestehenden Rectusdiastase helfen, die Spalte wieder zu schliessen.

Die erste Behandlung dauert ca. 45 Minuten und kostet CHF 75. Jede weitere Behandlung dauert 30 Minuten und kostet CHF 50.

© 2019 Hebammenpraxis Wädenswil GmbH   AGB info@hebammenpraxis-waedenswil.ch

  • w-facebook